Logo
Bild "Veröffentlichungen:IFSC_BLD_GILogo.jpg"
Hans-Joachim Etzel

Externe Qualitätssicherung in Organisations-/IT-Projekten
Eine erprobte Vorgehensweise mit Fallbeispielen


Erschienen in:
"WI-MAW Rundbrief 2007/1" der Gesellschaft für Informatik e.V.

Die (projekt-)externe Qualitätssicherung kann zu einer deutlichen qualitativen Verbesserung und zur Vermeidung kostspieliger Fehlentwicklungen im Projektgeschehen von privatwirtschaftlichen und öffentlichen Organisationen beitragen. Die hier vorgestellte externe Qualitätssicherung wird von erfahrenen sachverständigen Dritten durchgeführt, die nicht direkt in das betroffene Projekt eingebunden sind. Sie betrachtet sämtliche Facetten eines Projektes sowie das Projektumfeld und bietet dem Lenkungsausschuss eine unabhängige Sicht auf den Projektstatus und potenzielle Risiken. Die externe Qualitätssicherung ist ein Baustein innerhalb des Projektmanagements. Ihr Erfolg ist neben der professionellen Durchführung in einem großen Maße von dem erreichten Reifegrad des Projektmanagements und des Projektumfeldes einer Organisation abhängig. Dies zeigen auch die Fallbeispiele am Ende des Beitrages. Schließlich sind, trotz größter Sorgfalt, Fehleinschätzungen möglich; davor ist niemand gefeit.


Autor:

Diplom-Volkswirt, Betriebswirt Hans-Joachim Etzel ist Gesellschafter der IFS Consulting GmbH und wirkte dort bis 2014 als Geschäftsführer. Er hat langjährige Erfahrung in der Beratung großer und mittelständischer Unternehmen sowie öffentlicher Verwaltungen zur strategischen Ausrichtung der Informationsverarbeitung und Steuerung der Umsetzung großer IT-/Organisationsvorhaben.

Bezugsmöglichkeiten:

Bild "Veröffentlichungen:IFSC_BLD_Downloadling.png"
Sie können den gesamten Artikel über diesen Link kostenlos downloaden